Aktuelles

hier finden Sie Infos zu aktuellen Einsätzen und Erfolgen der Polizeifliegerstaffel NRW.
Dies ist jedoch keine polizeiliche Datenbank und die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit, da u.a., auf Grund des Presskodex, Erfolge bei der Suche nach Suizidenten i.d.R. nicht veröffentlicht werden.
Wenn Sie Hinweise auf Presseartikel zur Polizeifliegerstaffel NRW haben, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular links - Danke.


22.Nov.2017 - Dortmund - vermutlicher Autodieb gestellt 

Ein über Scharnhorst kreisender Polizeihubschrauber war im Rahmen einer Fahndung nach Autodieben unterwegs.

Die Insassen, eines BMW, der kontrolliert werden sollte flüchteten. Mit Hilfe des Polizeihubschraubers konnte einer ausfindig gemacht werden, der BMW wurde sichergestellt.

aus Presseportal


21.Okt.2017 - Düsseldorf - Beitrag in der Flughafenzeitung

Der Flughafen Düsseldorf, einer der Standorte der Polizeifliegerstaffel NRW, hat einen Beitrag zur Fliegerstaffel am Standort online gestellt.

den Artikel finden Sie unter dusmomente.com


15.Sep.2017 - Bochum - Frau im Gleis gefunden

Zu Verspätungen im Bahnverkehr kam es rund um Bochum. Eine leblose Person war im Gleisbereich gemeldet worden. Der eingesetzte Polizeihubschrauber konnte die Rettungskräfte kurz nach seiner Anforderung zu einer Person heranführen. Dabei handelte es sich um eine seit dem vorherigen Mittwoch vermißte Seniorin, die unterkühlt im Gestrüpp zwischen Gleisen festsaß.

aus der Westen


19.Aug.2017 - Düren - vermißter Senior gefunden

Ein 81 jähriger Mann, der aus einem Klinikum abgängig war, konnte vom zur Suche eingesetzten Polizeihubschrauber in einem Dornengestrüpp aufgefunden werden.

Polizeimeldung Düren


18.Aug.2017 - Düsseldorf Niederkassel - zwei Einbrecher gestellt

Nachdem Anwohner verdächtige Personen gesehen hatten, die an einem Fenster manipulierten, wurden nicht nur Streifenwagen sondern auch ein Polizeihubschrauber in den Einsatz geschickt.
Der Besatzung des Polizeihubschraubers gelang es dann, einen der mutmaßlichen Einbrecher in einem Baum ausfindig zu machen, in den er sich versteckt hatte.
Der zweite Täter wurde von Bodenkräften festgenommen.

aus Report-D - Internetzeitung für Düsseldorf


06.Aug.2017 - Münster - Halbnackter Mann nach Verkehrsunfall gefunden

Ein verunfalltes Fahrzeug fanden Polizisten in Münster Hiltrup. Da auf Grund der Schere des Unfalls von Verletzungen des Fahrers ausgegangen werden musste, wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, um den Fahrer zu suchen.
Nach kurzer Zeit konnte die Besatzung des Hubschraubers einen halbnackten Mann in einem Gebüsch ausmachen, bei dem es sich um den Unfallfahrer handelte.
Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.
aus Focus
und Münsterische Zeitung
sowie Westfälische Nachrichten


04.Aug.2017 - Essen - Mit Laserpointer gegen Flugzeuge und Polizeihubschrauber

Die Presse vom 1 August offensichtlich nicht verfolgt hat ein Essener. Sonst hätte ihn das Strafmaß ggf. abgeschreckt.
So blendete der Essener auf den Düsseldorfer Flughafen anfliegende Flugzeuge - und den zur Aufklärung entsandten Polizeihubschrauber.
Dieser konnte dann die Position des Laserblenders Polizisten am Boden mitteilen, so dass gegen den Essener jetzt ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet werden konnte.

aus der Welt


01.08.2017 - Münster

Einsatzvorbereitung für den 10. bis 12. September - Polizei-Hubschrauber kreiste wegen des Weltfriedenstreffens über Münster
Die Blicke auf sich zog ein Hubschrauber der Polizei über der Innenstadt von Münster. Der war aber nicht etwa auf der Suche nach Verbrechern, sondern wegen des bevorstehenden internationalen Weltfriedenstreffens in der Luft. Der Hubschrauber habe Luftaufnahmen für die Einsatzvorbereitung gemacht.

aus : Westfälische Nachrichten

01.08.2017  - Menden - Haftstrafe nach Angriff auf Hubschrauber mit Laserpointer

Vor dem Mendener Amtsgericht ist ein 49-Jähriger wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr zu einer neunmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Der Mendener hatte mitten in der Nacht von dem Dachfenster seiner Wohnung aus die Besatzung eines Polizeihubschraubers mit seinem Laserpointer geblendet. Die Hubschrauberbesatzung konnte mittels einer Wärmebildkamera die genaue Position des Täters orten – wenige Minuten später durchsuchten Polizeibeamte die Wohnung des Mannes.

aus: WP


31.07.2017 – Düsseldorf - Fahndung

Mit Pfefferspray überfiel am Montagmorgen ein Unbekannter eine 62-jährige Düsseldorferin. Der Maskierte näherte sich der Frau um 7.45 Uhr, als sie auf dem Friedhof Heerdt in Düsseldorf das Grab ihres Vaters pflegte und besprühte sie mit dem Reizgas.
Anschließend entriss der mit einer Sturmmaske vermummte Angreifer seinem Opfer die Geldbörse und floh Richtung Friedhofsgärtnerei.
Die Polizei nahm die Suche nach dem Räuber mit zahlreichen Einsatzkräften auf. Auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt - bislang konnte der Mann allerdings noch nicht ergriffen werden. Sein Opfer erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

aus: T-Online.de

auch: RP Online


27.Juli 2017 – Willich - Verfolgungsfahrt


Wahrscheinlich klebt ganz Willich an den Fensterscheiben: Überall fahren Polizeifahrzeuge gerade langsam mit eingeschaltetem Blaulicht durch die Straßen, in der Luft fliegt ein Polizeihubschrauber über die Dächer. Wie die Polizei im Kreis Viersen gerade mitteilte, handelt es sich dabei um eine Suchaktion. Eine Verfolgungsjagd, die "nicht hier ihren Ursprung hatte", endete in Willich. Von Alexander Ruth
Ausgangspunkt war eine Fahrzeugkontrolle: Zivil-Beamte der Polizei im Rhein-Kreis Neuss stellten am frühen Donnerstagnachmittag in Dormagen einen verdächtigen Pkw fest, der mit vier Männern besetzt war und auf die Autobahn 57 fuhr. Als der Wagen die BAB 57 in Neuss verließ, entschlossen sich die Polizisten, das Auto und seine Insassen zu kontrollieren. Noch bevor Anhaltezeichen gegeben werden konnten, gab der Fahrer des Wagens plötzlich Gas und flüchtete.

Es wurden weitere Polizeikräfte zur Unterstützung gerufen. Die Verfolgungsfahrt führte anschließend in Teilen durch die Stadtgebiete Neuss, Kaarst und Willich. Hierbei missachtete der Flüchtende mehrfach rotlichtzeigende Ampeln. Mehrere Streifenwagen, auch angrenzender Polizeibehörden, waren in den Einsatz eingebunden. Ein Hubschrauber sowie ein Diensthund unterstützten die Maßnahmen.

An der Straße "Am Anger" in Willich hielt das Auto plötzlich an und die Insassen flüchteten zu Fuß. Eine verdächtige Person mit irischer Herkunft konnte gestellt werden. Nach ersten Erkenntnissen stand der Verdächtige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizei stellte das Fluchtfahrzeug sicher. Die Suchmaßnahmen nach den anderen Insassen dauern derzeit noch an. Die Kriminalpolizei hat ebenfalls die Ermittlungen aufgenommen.

aus: Focus
auch: Willicher-Nachrichten
und: RP-Online


03.04.2017 – Menden – Fahndung nach Einbruch / Laserblendung

Einbruch in die Avia-Tankstelle an der Hönnetalstraße: Die Polizei jagt die Tatverdächtigen per Hubschrauber. Unter anderem mit einem Helikopter suchte die Polizei am Sonntagmorgen nach Tätern, die in die Avia-Tankstelle an der Hönnetalstraße eingebrochen waren und mit Zigaretten, Spirituosen und Süßigkeiten flohen.
Durch den Einbruchalarm an der Tankstelle gegen 3.50 Uhr informiert leitete die Polizei eine Sofortfahndung ein, die trotz Helikopter-Unterstützung aber erfolglos blieb. Die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.
Hubschrauber mit Laserpointer geblendet
Im Verlauf der Suche wurden die Helikopter-Piloten durch den Einsatz eines Laserpointers geblendet. Die anschließenden Ermittlungen zum Verursacher der Leuchtangriffe führten Polizeibeamte zu einem 48-jährigen Mendener, der in der Nähe des Tatortes wohnt. Ihn erwartet wegen des Laserpointer-Einsatzes ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Luftverkehrs.

aus: WP


14.Jul.2017 - Dortmund/Köln - Verfogungsfahrt

In der Nacht kam es zu einer Verfolgungsfahrt, bei denen der Fahrer Anhaltezeichen misachtete flüchtete. Bei dem Einsatz konnte der Fahrer, der ohne Führerschein unterwegs war und mehrere offene Haftbefehle hatte, festgenommen werden.

aus WDR


10.Jul.2017 - Kleve - Täter nach Tankstelleneinbruch gestellte

Mit Hilfe des zur Fahndung eingesetzte Polizeihubschrauber konnten Bodenkräfte der Polizei zwei der drei flüchtigen Täter eines Tankstelleneinbruchs festnehmen.

aus Focus


07.Jul.2017 - Holzminden - Fahndung nach Geldautomatensprengung

nach einer Gedautomatensprengung bei Holzminden wurde auch ein Polizeihubschrauber zur Fahndung eingesetzt. Festgestellt wurde ein zur Flucht verwendeter Roller. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

aus Westfalenblatt


29.Juni.2017 - Datteln - Polizeihubschrauberbesatzung und Feuerwehr retten Frau

Eine Frau, die ihrem Hund zur Hilfe eilen wollte, der in die Lippe gesprungen war, geriet selbst in eine hilfebedürftige Lage und konnte das Wasser nicht mehr verlassen.
Der Polizeihubschrauber, der die Rettung der Frau aus der Luft überwachen und koordinieren sollte, landete schließlich in der Nähe der Frau, da für die Rettungskräfte die Unglücksstelle schwer zu erreichen war und man nicht wußte, wie lange die Frau im brusthohen Wasser noch aushalten könnte.
Der Copilot stieg aus und ging, gesichert durch den Operator, in das Wasser. Es gelang ihnen die Frau bis ans Ufer zu bekommen. Auf Grund der steilen Uferböschung warten sie dann dort auf die Kamaraden der Feuerwehr mit ihrem Schlauchboot, die dann ab dort übernahmen.

aus dem Pressportal


ältere Meldungen finden Sie unter Historie